VITA

VITA

Meine Leidenschaft für die skandinavischen Länder und Sprachen habe ich nach meinem Magister-Studium der Skandinavistik und Finnougristik im In- und Ausland zu meinem Beruf gemacht. Seit meiner Erstveröffentlichung 1989 übersetze ich aus dem Schwedischen, Dänischen, Norwegischen und Finnischen neben Büchern auch Filme fürs Fernsehen und Kino. Darüberhinaus bin ich Mitherausgeberin und -übersetzerin nordischer Anthologien.

Außerdem lehre ich seit 1997 Schwedisch an der Leuphana Universität Lüneburg und bin dort seit 2009 als Lektorin und Koordinatorin des Faches Schwedisch tätig.

Zur Person Dagmar Mißfeldt, M. A.

Tätigkeiten
Seit 03/2009
Koordination und Lektorin des Faches Schwedisch und Leiterin des Prüfungszentrum SWEDEX an der Leuphana Universität Lüneburg
Seit 10/2004
Lehrbeauftragte für Schwedisch an der Universität Hamburg
02/2000 bis 07/2004
Kursleiterin für Schwedisch an der Volkshochschule Hamburg
04/1997 bis 02/2009
Lehrbeauftragte für Schwedisch an der Universität Lüneburg
Seit 08/1993
Freiberufliche Literatur- und Filmübersetzerin für die Sprachen Schwedisch, Norwegisch, Dänisch und Finnisch
Weiterbildung
02/2011
Ausbildung zur SWEDEX-Prüferin Niveau B2 an der Folkuniversitetet Göteborg
03/2010-01/2011
Hochschuldidaktische Weiterbildung „Lehren und Lernen in Lüneburg“ an der Leuphana Universität Lüneburg
01/2009
Ausbildung zur SWEDEX-Prüferin Niveau A2 und B1 an der Volkshochschule Hamburg
Studium
06/1993
Studienabschluss Magistra Artium in Skandinavistik an der Georg-August-Universität Göttingen
10/1987-07/1993
Studium der beiden Hauptfächer Skandinavistik und Finnougristik und Ethnologie an der Universität Hamburg
04/1985-09/1987
Studium des Hauptfachs Skandinavistik und der Nebenfächer Finnougristik und Ethnologie an der Universität Hamburg
10/1984-03/1985
Studium des Hauptfachs Finnougristik an der Ludwig-Maximilian-Universität München
Auslandsstudium
09/1989-01/1990
Studium an der finnischsprachigen Universität Turku und der schwedischsprachigen Åbo Akademi in Turku/Finnland
Stipendien
07/2004
Stipendium des Svenska institutet verbunden mit einer Fortbildung für Schwedisch-Dozenten an ausländischen Universitäten an der Billströmska folkhögskola auf der schwedischen Insel Tjörn
07-08/2002
Stipendiatin des Suomalaisenkirjallisuuden tiedotuskeskus
(Informationszentrum für finnische Literatur) verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt in der Villa Kivi (Gästehaus des finnischen Schriftstellerverbandes) in Helsinki/Finnland und Vaasa/Finnland bei der finnlandschwedischen Schriftstellerin Marita Gleisner
07-08/2000
Stipendiatin des Suomalaisen kirjallisuuden tiedotuskeskus
(Informationszentrum für finnische Literatur) verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt in der Villa Kivi (Gästehaus des finnischen Schriftstellerverbandes) in Helskinki/Finnland
03/1999
Stipendiatin der Stiftung Kulturfonds
verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop (Ostsee)
02/1998
Stipendiatin des Suomalaisen kirjallisuuden tiedotuskeskus
(Informationszentrum für finnische Literatur) für das Fortbildungsseminar Übersetzen aus dem Finnlandschwedischen in Helsinki und Turku/Finnland
07/1997
Stipendiatin des Svenska institutet
verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt im Gästehaus des schwedischen Schriftstellerverbandes in Stockholm/Schweden
06/1996
Stipendiatin des Suomalaisen kirjallisuuden tiedotuskeskus
(Informationszentrum für finnische Literatur) verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt in der Villa Kivi (Gästehaus des finnischen Schriftstellerverbandes) in Helsinki/Finnland
05/1995
Stipendiatin des Freundeskreises zur Förderung literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen e. V. verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt am Baltic Center for Writers and Translators in Visby auf Gotland/Schweden
03/1995
Stipendiatin des Suomalaisen kirjallisuuden tiedotuskeskus
(Informationszentrum für finnische Literatur) verbunden mit einem Arbeitsaufenthalt in Helsinki/Finnland